Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

Das 4. China-Forum

Hintergrund

Österreich übernimmt am 1. Juli 2018 erneut den EU-Ratsvorsitz und wird wichtige Beiträge für die Zukunft Europas leisten. Außerdem haben Jean-Claude Juncker und Chinas Ministerpräsident Li Keqiang das Jahr 2018 als chinesisch-europäisches Tourismusjahr proklamiert, mit dem Ziel, den Tourismus zwischen den Ländern der EU und China zu verstärken und damit den interkulturellen Austausch auf menschlicher Ebene zu intensivieren. Auch das Konfuzius-Institut an der Universität Graz trägt mit dem 4. China-Forum heuer wieder zu einem nachhaltigen Austausch zwischen Ost und West bei. 

Inhalte & Themenbereiche

Der Wissenschaftsbeirat des China-Forums und die vier in Graz durch Dr. Chen initiierten und mitgegründeten Zentren:

  • Konfuzius-Institut Graz,
  • Sino-Austrian Schumpeter Innovation Centre,
  • Sino-Austrian Electronic Technology Innovation Center und
  • Center for Advanced Studies in Chinese-European Legal Governance and Politics

unterstützen die gewählten Schwerpunkte Tourismus (z.B.: Grün-Tourismus in Zeiten der Digitalisierung), Wirtschaft (z.B.: Grenzüberschreitender Internethandel), Technologie (z.B.: E-Mobilität sowie Passiv- und Aktivhaus), Recht (z.B.: Rechtssicherheit und Datenschutz), Kultur und Gesellschaft (z.B.: Interkulturelle Kommunikation und Robotik versus Mensch).

 

 

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.